Jahreshauptversammlung 2015

Jusos sind sich einig. Elzer Vorstandswahlen und Besuch vom Unterbezirkschef

"Bei den Elzer Jusos läuft es", ist sich Vorsitzende Johanna Tilsner sicher. Auch während des letzten Jahres sei die Jugendgruppe der SPD regelmäßig zusammengekommen und habe Ideen ausgetauscht und Aktionen geplant.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen die Vorstandswahlen sowie der Besuch des neuen Unterbezirksvorsitzenden der Hildesheimer Jusos, Martin Wincek. Der 26-jährige, welcher die Nachfolge von Pascal Kubat antrat, erhielt somit einen Einblick in die AG-Arbeit und warb gleichzeitig für einige Aktionen: "Der neue Jahresplan des Unterbezirks ist sehr vielfältig und beinhaltet tolle Veranstaltungen". Unetr anderem gehören dazu ein Grundlagen-Seminar, welches des Teilnehmern grundlegende politische Arbeit näher bringt, sowie ein Bildungsseminar. Auch dien Elzer Jungsozialisten sind sich sicher, dass sie das Programm nutzen wedren. "Wir planen schon länger an einem Seminar teilzunehmen, das kann uns nur Vorteile bringen", sagt der 19-jährige Felix Sievers überzeugt. Unterstützung werden die Mitglieder im Bezug auf einen Antrag gegen die Vorratsdatenspeicherung leisten. "Heutzutage ist jeder vernetzt und unsere Zielgruppe betrifft dieses Thema besonders", begründete Johanna Tilsner. Die Jusos, welche gerade an einer eigenen Webseite arbeiten, sind zufrieden mit ihrer Arbeit - beosnders das Stellen ihres ersten eigenen Antrags bezüglich eines Nachtbusses, welcher Jugendliche am Wochende nachts in die Dörfer nach Hause fährt, macht sie stolz. Doch auch die Ideenvielfalt sei ein positives Merkmal: Durch die unterschiedlichen Menschen die aufeinandertreffen,gibt es immer etwas zu reden und die Ideen gehen nie aus, lobt Ratsfrau Diane Thiesemann die Gruppe. Das gute Klima innerhalb der Gruppe wird auch durch die Vorstandswahlen bestätigt: Sowohl dfie 17-jährige Vorsitzende Johanna Tilsner, als auch ihr gleichaltriger Stellvertreter Carl Weile wurden einstimmig wiedergewählt. Eine Neuerung bringt die Erhebung von Felix Sievers, Diane Thiesemann und Karsten Rene Zürner zu Beisitzern, welche benfalls alle Stimmen erhielten. Vom Unterbezirksvorsitzenden erhält der neue "alte" Vorstand Glüchwünsche: "Viel Erfolg im nächsten Jahr!"